Schiedsrichter

Das Schiedsrichterteam des CVJM Rödinghausen

Kein Spiel ohne Schiedsrichter – das weiß jeder Handballfan. Trotzdem ist es enorm schwierig, neue Schiedsrichter für den Verein zu gewinnen. Es ist nicht nur unser Problem, sondern von den meisten Handballvereinen und auch Fußballvereinen. Ein gesundes Selbstvertrauen ist nötig, um sich bei den Spielerinnen und Spielern mit seinen Entscheidungen, die oft in Sekundenbruchteilen getroffen werden müssen, durchzusetzen.

Als Schiedsrichterverantwortlicher bin ich froh, in diesem Jahr 3 Neuschiedsrichter begrüßen zu können. Im Juni haben sie in einem Videolehrgang intensiv Regelkunde gepaukt und an Ende auch die Schiedsrichterprüfung erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Wir begrüßen die Neuen: Silas Dix, Tobias Blank und Silas Criscuolo. Wir wünschen den Neuen viel Freude in ihrem neuen Aufgabenbereich und immer den richtigen Pfiff. Alle 3 haben im Jugendbereich bereits beim Leiten von Jugendspielen Erfahrung gesammelt. Dies wird ihnen nun zu Gute kommen.

Ferner dürfen wir einen weiteren Neuschiedsrichter begrüßen: Lennart Neudorf. Er hat im vergangenen Jahr im Handballkreis Minden seinen Schiedsrichterschein bestanden und wird nun für unseren Verein im Team mit Thorben Koch unterwegs sein. Herzlich willkommen!

Leider pfeift Frank Kerkhoff aus Herford nicht mehr für unseren Verein. Nach der Auflösung des CVJM Elverdissen wechselte er zusammen mit Jörg Kühn zu uns und war mit ihm als Schiedsrichter in höheren Ligen unterwegs. Gesundheitliche Probleme veranlassen ihn, die Pfeife an den Nagel zu hängen. Lieber Frank, wir danken Dir für Deinen Einsatz.

Mit 9 Schiedsrichtern sind wir einigermaßen gut aufgestellt, erfüllen aber trotzdem noch nicht das geforderte Schiedsrichtersoll des Handballverbandes. Wir müssen mit Strafen in der Saison 21/22 rechnen, wenn wir das Schiedsrichtersoll unterschreiten. Dies heißt im schlimmsten Fall Punktabzug bei der höchsten Mannschaft. Um dies zu vermeiden, bitte ich dringend, im Frühjahr 2021 beim Schiedsrichterlehrgang dabei zu sein. Nähere Informationen sind bei Eckhard Schröter (05746/665) oder Michael Bartling (05226/17685) zu erfragen.

Eckhard Schröter

HN/2020/10/04