C-Jugend

Nach Doppelmeisterschaft auch in der laufenden Saison auf Erfolgskurs

(AnKo) Ein Novum schaffte die mC1 in der vergangenen Saison. Nach dem Bezirksmeistertitel wurde die mC1-Jugend auch als Kreismeister geehrt, da man die bestplatzierte  Mannschaft des Hanballkreises BI-HF in der Bezirksliga war. Wir haben das dankend angenommen. Die „zwote“ war in der Kreisliga OWL-Nord  nicht ganz so erfolgreich.

Da der Kernkader der „ersten“ bewusst klein gehalten war (9 Spieler), kamen auch immer Spieler aus der Reserve mit zu den Einsätzen der mC1. Bei Abbruch der Saison im März hatten dann alle Spieler mindestens einmal in Bezirksligaspielen mitgewirkt, somit sind alle mC Spieler Kreis-und Bezirksmeister.

Kreis- und Bezirksmeister 2019/20

Leon Högermeier(TW), Nico Thuinemann(TW), Maurice Schiermeier(TW), Kennet Niemann, Laurin Kammann, Jonas Meier, Timo Braunsdorf, Felix Diestelhorst, Tim Litau, Mats Tellbüscher, Moritz Kösterke, Josh Küster, Jan Symanowski, Bastian Stender, Jonas Vogt, Robin Palsbröker, Bennet Stender, Leonard Sturz, Jannis Niepert, Ben Marius Pertuch, Leo Schröder und Diyar Ali aus der mB, der uns im Training der C1 unterstützt hat.

Trainer: Silas Criscuolo, Andreas Koch, Linus Peitzmann und Till Schwarz

Betreuerinnen: Ulrike Kammann und Maike Symanowski

Nach der langen Corona-Pause war es ein befreiendes Gefühl diesen tollen Sport zunächst auf dem Freigelände der Gesamtschule, dann aber auch in der Halle, wieder ausüben zu dürfen. Alle  Jungs hatten  die Zwangspause zu einem kräftigen Längenwachstum genutzt. Da der Kader, bedingt durch den Wechsel des älteren Jahrgang in die mB und dem leider fehlenden Unterbau, durch eine mD in der vergangenen Saison auf 10 Spieler zusammengeschrumpft war,  von denen sich einer außerhalb des Trainings schwer verletzt hat, hatten wir keine Ahnung, wo wir uns sportlich „einsortieren“ sollten. Da wir uns sportlich für die Qualifikationsrunde für den überkreislichen Spielbetrieb qualifiziert hatten, haben wir schließlich für eben diese gemeldet.

Die Qualirunde haben wir dann mit nur einer Niederlage als zweiter abgeschlossen und werden, wie geplant, in der Bezirksoberliga angreifen. Ein toller Erfolg für die Jungs!

Der Kader in der Laufenden Saison 2020/21

v.l.n.r.: Silas Criscuolo (Trainer), Kennet Niermann, Laurin Kammann, Tim Litau, Leon Högermeier, Bennet Stender, Leonard Sturz, Ben Marius Pertuch, Bastian Stender und Andreas Koch (Trainer)

Auf dem Foto fehlen leider: Nico Thuinemann und Timo Braunsdorf.

Betreut wird die Mannschaft von Ulrike und Jens Kammann, sowie Rüdiger Sturz.

Wir werden auch in der laufenden Saison unseren Zielen nach möglichst optimaler individueller Ausbildung der Spieler folgen. Dabei kommt antizipativen Aktionen und Reaktionen in Abwehr und Angriff besondere Bedeutung zu. „Spielen was geht, nicht was man will“ gilt für jeden Spieler auf dem Parkett, sowohl mit dem Ball als auch ohne.

In der Bezirksoberliga wollen wir das umsetzen. Gelingt uns das und bleiben wir von Verletzungen und Corona Problemen verschont, werden wir auch in der kommenden Saison hoffentlich viele Erfolgserlebnisse feiern und ganz „oben“ mitspielen. Der tolle „Teamspirit“, den diese Mannschaft auszeichnet, kommt am besten in unserem Motto zum Ausdruck:

EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN

Unser ganz besonderer Dank geht an die Betreuerinnen, die einen super Job gemacht haben! Und natürlich an die Eltern, die in der Cafeteria und jetzt als Hygienverantwortliche bei den Spielen unverzichtbar sind. Neben Fahrdienst, Trikotwäscher, Seelentröster und Fan…

Wir sehen uns in der Halle!

Informationen zum Team

Trainingszeiten

Dienstags 17:00 Uhr bis 18:45 Uhr Sporthalle Gesamtschule Rödinghausen

Mittwochs 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Halle Bruchmühlen

Trainer & Betreuer

Silas Criscuolo: 01785893276

Andreas Koch:  01713870808

HN/2021/01/05